Logo
Tipps & Trends

Belästigt – und nun?

Radio
Life Channel
Belästigt | (c) 123rf
10.07.2019
Wir fragten Anja Derungs, Leiterin der Fachstelle Gleichstellung des Kantons Zürich.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Laut einer Studie der Universität Lausanne ist in der Deutschschweiz jede dritte Frau am Arbeitsplatz Opfer von sexueller Belästigung geworden, bei den Männern ist es jeder neunte. Sie geschieht also häufiger als man denkt. Im Gegensatz zum Flirt ist sexuelle Belästigung immer von einer Seiter her unerwünscht.

Was tun, wenn eine sexuelle Belästigung erfolgt ist? Anja Derungs (Leiterin der Fachstelle Gleichstellung des Kantons Zürich) weiss: «Nach unangenehmen Übergriffen ist es in der Regel so, dass Betroffene perplex sind und nicht wissen, wie man sich helfen soll.» Im Beitrag erklärt sie, wie man in einem solchen Fall vorgehen soll.

 

Gleichstellungsgesetz §4

«Diskriminierend ist jedes belästigende Verhalten sexueller Natur oder ein anderes Verhalten aufgrund der Geschlechtszugehörigkeit, das die Würde von Frauen und Männern am Arbeitsplatz beeinträchtigt. Darunter fallen insbesondere Drohungen, das Versprechen von Vorteilen, das Auferlegen von Zwang und das Ausüben von Druck zum Erlangen eines Entgegenkommens sexueller Art.»

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stapler-Service | Medium Mobile
Ihr Partner für jeden Event | Mobile Rectangle
LYN Workshops | medium rectangle
David gäge Goliat | Mobile Rectangle
Lust auf ein Abenteuer | Medium Rectangle
Advent | Mobile Rectangle
Lust auf Abenteuer | Medium Rectangle
Anzeige
David gäge Goliat | Half Page
Anzeige
Meine Wahl am 20. Okt – Frauen | Leaderboard
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch