Logo
Im Brennpunkt

Liebe ist ... duldsam

Radio
Life Channel
(c) 123rf
09.04.2018
Müssen wir uns deshalb alles gefallen lassen?
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 
1. Korintherbrief 13 – Über die Liebe
Das 13. Kapitel im 1. Brief des Apostel Paulus an die Korinther ist eines der bekanntesten Kapitel der Bibel. Denn es behandelt ein grosses menschliches Thema: die Liebe. Mit dem reformierten Pfarrer Paul Kleiner gehen wir diesen wichtigen Bibeltext durch.

Im Bibeltext heisst es, dass die Liebe alles erträgt. Das kann durchaus so missverstanden werden, dass wir uns schweigend alles gefallen lassen müssen. Für das angemessene Verständnis dieser Aussage aus dem Neuen Testament ist es deshalb sinnvoll, am Leben von Jesus Mass zu nehmen.

Paul Kleiner

Dr. Paul Kleiner ist Pfarrer in Pfäffikon ZH. Bis 2017 arbeitete er als Dozent und Rektor am TDS Aarau. Er hat viel Erfahrung in Ausbildung und entdeckt immer noch Neues im faszinierenden Beruf eines Pfarrers. Paul Kleiner liebt das Evangelium von Jesus Christus und die ganz verschiedenen Menschen.

Pfarrer Paul Kleiner | (c) Paul Kleiner

Pfarrer Paul Kleiner | (c) Paul Kleiner

Website: Reformierte Kirche Pfäffikon mit Pfarrer Paul Klein

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stapler-Service | Medium Mobile
Ihr Partner für jeden Event | Mobile Rectangle
Mein Verein fürs Leben | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Bible Energy | Mobile Rectangle
Mobile Rectangle | Spenden | Frieden
Lepra heute heilbar | Mobile Rectangle
Basteln zu Weihnachten | Mobile Rectangle
bv Media | Aufatmen | Mobile Rectangle
bv Media | Faszination Bibel | Mobile Rectangle
bv Media | Lebenslust | Mobile Rectangle
The New Heinz Julen Porject | Mobile Rectangle
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Anzeige
Konferenz | Leaderboard
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch