Logo
Im Fokus

Die 17-Sekunden-Regel bei Veränderungen

Radio
Life Channel
(c) Veri Ivanova/Unsplash
10.06.2021
Unternehmensberater Mario Brühlmann erklärt sie uns.
 
In diesem Beitrag
Thema: Im Fokus

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Veränderungen, ob grössere oder kleinere, gibt es immer wieder im Leben. Ob es uns nun gefällt oder nicht. Unternehmensberater Mario Brühlmann teilt Veränderungen in drei Arten ein.

Diejenigen, welche von aussen kommen und nicht beeinflussbar sind. In diesen Fällen empfiehlt Brühlmann die 17-Sekunden-Regel. Während dieser Zeit kann man seinen negativen Emotionen freien Lauf lassen. Anschliessend ist Strategien entwickeln und Optionen suchen angesagt, um mit der Veränderung umzugehen.

Diejenigen, welche von aussen kommen und beeinflussbar sind. Hier stellt sich die Frage: Was kann ich zu dieser Veränderung beitragen? Hier gilt es, offen und wach zu sein und Chancen zu erkennen.

Und dann gibt es diejenigen Veränderungen, die wir selbst tun können und wollen.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Ferien am Meer | Mobile Rectangle
Stricker Service | Mobile Rectangle
Weiterbildung | Mobile Rectangle
Verwandte Beiträge
Weiterführende Tipps
Anzeige
Zero Lepra | Half Page
Anzeige
Camino Skies | Leaderboard
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch