Logo
Kirche & Gesellschaft

30 Jahre «Chrischtehüsli»

Radio
Life Channel
(c) Chrischtehüsli
28.12.2021
Das Team wuchs, der Standort wechselte, doch etwas blieb.
 
In diesem Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Drogensüchtige, Obdachlose, Flüchtlinge, Migranten: Diese Menschen am Rand der Gesellschaft finden im «Chrischtehüsli» in Zürich seit 30 Jahren Hilfe. Gegründet wurde es damals von Hanna Parvaresh. Sie kann sich noch gut an den 15. Juni 1991 erinnern, als das «Chrischtehüsli» in einem Baucontainer eröffnet wurde.

Zu Beginn war es eine Beratungsstelle ohne Namen. Ein schwer drogensüchtiger Mann namens Martin gab dann dem «Chrischtehüsli» seinen heutigen Namen. Das Team wuchs, der Standort wechselte. Doch etwas blieb: Das Haus ist wie eine Familie, eine Zuflucht, wie Leiter Emmanuel Parvaresh sagt.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
VCH | Mobile Rectangle
Menorca 22 | Mobile Rectangle
Flusskreuzfahrt 22 | Mobile Rectangle
Silvester Madeira 22 | Leaderboard
Zypern 22 | Mobile Rectangle
Patrick Jonsson | Mobile Rectangle | Vorher
Anzeige
Menorca 22 | Half Page
Anzeige
Silvester Madeira 22 | Leaderboard
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch