Logo
Kirche & Gesellschaft

Der Nationale Gebetstag im Jahr der Corona-Pandemie

Radio
Life Channel
Nationaler Gebetstag 2019: Menschen knien rund um ein Kreuz | (c) Gebet für die Schweiz
29.07.2020
Diesmal ist die Teilnehmerzahl auf 1000 Personen beschränkt worden.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

«Betet, freie Schweizer, betet!» heisst es im Schweizerpsalm. Diese Aufforderung nimmt der Nationale Gebetstag seit rund 15 Jahren auf seine Art ernst. Denn an diesem Anlass treffen sich Christinnen und Christen aus dem ganzen Land zum Singen, Beten und Feiern.

Jedes Jahr steht der Gebetstag unter einem anderen Motto. 2020 lautet es «Auf Fels bauen» und bezieht sich dabei auf das Ende der Bergpredigt, wo Jesus von diesem Prinzip spricht. Der Anlass findet am 1. August in Brugg AG statt.

Im Jahr der Corona-Pandemie gelten andere Rahmenbedingungen: Diesmal ist die Teilnehmerzahl auf 1000 Personen beschränkt worden, der Anlass ist ausgebucht. Seitens der Organisatoren seien die Sicherheitsmassnahmen optimal umgesetzt worden, jetzt komme das Vertrauen auf Gott, erklärt Hans-Peter Lang (Leiter des Gebetstags).

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Ferien am Meer | Mobile Rectangle
Back to School | Mobile Rectangle
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Anzeige
Gesund | Leaderboard
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch