Logo
Kirche & Gesellschaft

Identität bei Jugendlichen: Wie wichtig Bezugspersonen sind

Radio
Life Channel
Ausbildner mit Lehrlingen | (c) 123rf
11.10.2021
Jugendliche versuchen andere nachzuahmen und so herauszufinden, wer sie sind.
 
In diesem Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Identitätsfindung ist eine entscheidende Phase. Die grundlegende Frage lautet dabei: Wer bin ich? Diese Frage stellen sich auch Jugendliche, welche eine Antwort ausserhalb des Elternhauses suchen.

Die Sozialpädagogin Nadine Hartmann arbeitet in einer Doppelanstellung im Team Young Generation bei Chrischona und in der Kinder- und Jugendarbeit in der Fabrikkirche Beinwil. Sie erklärt, dass Jugendliche ein Gegenüber suchen, in dem sie sich selbst sehen. Sie versuchen andere nachzuahmen und so herauszufinden, wer sie sind. «Es ist eine spannende, aber auch herausfordernde Phase. Man weiss nicht, wofür sich der Jugendliche denn wirklich interessiert», so Hartmann. Für die Jugendlichen sei dies ein schwieriger Prozess.

Wichtig dabei sind gute und vertrauensvolle Beziehungen, sowohl Gleichaltrige als auch Erwachsene. Deshalb ist Hartmann begeistert von der Lehre, wo ein Jugendlicher einem Erwachsenem zugeteilt ist. Auch ist es wichtig, wenn die Jugendlichen in der Jugendarbeit oder in der Kirche Ansprechpersonen haben.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stricker Service | Mobile Rectangle
Weiterbildung | Mobile Rectangle
Jurabelle | Creux du Van | Mobile Rectangle
Jurabelle | E-Bike | Mobile Rectangle
Reusser | Auto | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
Lydia Mell | Mobile Rectangle | Vor
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Anzeige
Netzwerk | Life On Stage HS21 | Leaderboard
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch