Logo
Kirche & Gesellschaft

Jesuiten laden zur digitalen Pilgerreise ein

Radio
Life Channel
(c) Deutsche Provinz der Jesuiten
12.02.2021 15.02.2021
Mit der App «Canisius Pilgerpass»
 
In diesem Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Der katholische Ordensgemeinschaft der Jesuiten ermöglicht mit der App «Canisius Pilgerpass» das virtuelle Pilgern. Die Reise beginnt in Litauen und endet in der Schweiz. Namensgeber des Pilgerwegs ist der katholische Theologe Petrus Canisius aus dem 16. Jahrhundert, der in Fribourg begraben wurde.

Insgesamt werden 33 Stationen besucht, wo Jesuiten tätig sind. Man lernt dabei Institutionen verschiedener Bereiche und die Arbeit des Ordens besser kennen. Allerdings werden nicht alle Orte sofort freigeschaltet. Massgebend für die Freischaltung ist der jeweilige Standort einer kleinen Gruppe von Jesuiten, welche die rund 900 Kilometer in Echtzeit pilgert.

Über die App und die Pilgerreise sprachen wir mit Christian Rutishauser, dem Provinzial der Schweizer Jesuitenprovinz.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
Madagaskar | Mobile Rectangle
TearFund Weihnachtsgeschenke | Mobile Rectangle
VCH | Mobile Rectangle
Anzeige
Freude am Garten | half page
Anzeige
Vlada Kaufleuten | Leaderboard
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch