Logo
Kirche & Gesellschaft

Weiterbildung für interkulturelle Beziehungen

Radio
Life Channel
Passanten in der Stadt Zürich | (c) Thomas Hetzler/Unsplash
31.08.2020
Mit Tagesseminaren zu mehr Verständnis für andere
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Zusammen bieten die «Arbeitsgemeinschaft interkulturell» der SEA und «Christen begegnen Muslimen» interkulturelle Weiterbildung an. Interessierte können aus sechszehn Tagesseminaren auswählen, welche entweder zur Reihe «Brücken zu Muslimen bauen» oder «Zugang zu anderen Kulturen finden» gehören. Dabei lernen die Teilnehmenden andere Kulturen und deren Werte kennen.

In einer Gesellschaft, welche immer mehr aus Menschen mit einem Migrationshintergrund besteht, ist ein solches Angebot wertvoll. Mit diesen Kursen machen die Teilnehmenden einen Schritt auf Migranten zu. «Als Gastgeber ist es eine Ehrensache, dass man sich auf den Gast einlässt», erklärt Johannes Müller, welche das Seminarangebot koordiniert und auch selber unterrichtet. In der Praxis seien es sowieso die neu Migrierten, welche den viel grösseren Effort leisten würden. Wenn da sie Schweizer ein, zwei Schritte auf sie zugehen, sei das hilfreich.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
TDS Schnuppertag | Mobile Rectangle
MAF | Mobile Rectangle
Anzeige
MAF | Half Page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch