Logo
Talk

Der Umgang mit Sünde und Beichte in der evangelischen Kirche

Radio
Life Channel
Flecken auf dem Teppich: Das Entfernen ist ein Prozess | (c) 123rf
10.03.2020
Mit der Reformation wurde lediglich der Beicht-Zwang abgeschafft, nicht die Beichte als solches.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Format: Talk
Thema: Talk
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Das Thema «Beichte» wird hauptsächlich der katholischen Kirche zugeordnet. Doch auch in der reformierten Kirche hätte die Beichte eigentlich Platz – mit der Reformation wurde lediglich der Beicht-Zwang abgeschafft, nicht die Beichte als solches. Sie findet in der Regel im Rahmen der Seelsorge statt.

Jürg Buchegger ist reformierter Pfarrer in Frauenfeld TG, Dozent und Prorektor an der Staatsunabhängigen Theologischen Hochschule STH Basel. Er ist der Ansicht, es wäre sinnvoll, die Beichte vermehrt zu thematisieren.

Er erklärt: «Die Frage nach Schuld und Vergebung ist existenziell. Beichte ist die Vergewisserung, dass wir Vergebung erhalten. Deshalb hat sie auch in der reformierten Kirche ihren Platz, nicht als Obligatorium, sondern als Angebot.»

Im Talk erläutert er, wieso er Beichte wertvoll findet und wie in der evangelischen Seelsorge mit Sünde umgegangen wird.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Herbstaktion | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Kündigungsinitiative | Mobile Rectangle
Vaterschaftsurlaub | Mobile Rectangle
Garage Reusser | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Anzeige
Vaterschaftsurlaub | Half Page
Anzeige
Adonia Kids Party | Leaderboard
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch